• Peter Pan | Über das Stück

    Peter Pan – Der Junge der nie erwachsen werden wollte!

    Doch alle Kinder werden einmal erwachsen – alle, nur Einer nicht: Peter Pan!

     

    Peter wurde im Alter von gerade einmal sieben Tagen von dem Stadtpark vor

    seinem Fenster derart in den Bann gezogen, dass er einfach aus dem Kinderzimmer flog. Als er eines Tages Sehnsucht nach seiner Mutter bekommt und zu ihr zurück fliegt, findet er das Kinderzimmerfenster vergittert vor und beobachtet seine Mutter, wie sie glücklich lächelnd ein Baby im Arm hält. In der falschen Annahme, seine Mutter würde ihn bereits vergessen haben oder ihn nicht mehr lieben, beschließt Peter, nie wieder zu seiner Mutter zurückzukehren.

     

    Von nun an lebt Peter, zusammen mit, den „Verlorenen Jungs“, auf der Insel Nimmerland – einer Insel, auf der man niemals erwachsen wird.

     

    Aber Peter Pan zieht es aus Neugier immer wieder zurück zu den Erwachsenen.

    Als er eines Abends durch das geöffnete Fenster ins Kinderzimmer der Familie Darling fliegt, ist es auch um Tochter Wendy geschehen. Zusammen geht es im wilden Flug in das zauberhafte Nimmerland und es beginnt für die Beiden das Abenteuer ihres Lebens.

     

    Sie beobachten die zauberhaften Meerjungfrauen, kämpfen gegen den gefährlichen Kapitän Hook und seine Piratenbande und treffen auf ein riesiges, tickendes Krokodil…

     

    Ein fantastisches Familienabenteuer für Junge, Alte und Junggebliebene!

  • James Matthew Barrie | Über den Autor

    James M. Barrie wurde in Kirriemuir, Angus, Schottland geboren. Sein Vater war ein Weber. Seine Mutter ermutigte ihn, sich durch Lesen zu bilden. Barrie besuchte die Dumfries Academy. Sein Studium an der Universität Edinburgh schloss er 1882 als Master of Arts ab. Er arbeitete dann als Journalist für das Nottingham Journal, bis er 1885 nach London zog. 1894 heiratete er die Schauspielerin Mary Ansell; die Ehe endete 1909 kinderlos in einer Scheidung. Im Jahre 1913 wurde Barrie der Titel Baronet verliehen. Er starb 1937 und wurde in Kirriemuir beigesetzt. Dort ruhen auch seine Eltern, seine Schwester sowie sein mit 13 Jahren verstorbener Bruder David.

    Barries erste zwei Romane spielen in Thrums, lassen den Ort aber als seinen Geburtsort Kirriemuir erkennen. Danach schrieb er für das Theater, unter anderem Quality Street, What Every Woman Knows und The Admirable Crichton. Berühmt wurde er 1904 durch Peter Pan. Diese Figur wurde durch die Kinder George, Jack, Peter, Michael und Nico seiner Bekannten Sylvia Llewelyn-Davies inspiriert, deren Kinder er nach dem Tod der Mutter 1910 unterstützte und großzog. Als Kinderfreund vermachte Barrie alle Rechte an den Büchern, Filmen und Theaterstücken von Peter Pan dem Great Ormond Street Hospital, einem Londoner Kinderkrankenhaus. 1988 erließ das britische Parlament ein Gesetz (Section 301, Copyright, Designs and Patents Act 1988), nach dem die Urheberrechte des Krankenhauses an Peter Pan in Großbritannien – anders als im allgemeinen Urheberrecht (Regelschutzfrist) – nicht durch Zeitablauf verfallen.

  • Weitere Informationen und Videos zu Peter Pan

    Peter Pan in der Disney-Verfilmung, 1953................................Wikipedia

    Hook, 1991........................................................................................Wikipedia

    Peter Pan in der Real-Verfilmung, 2003....................................Wikipedia

    Peter Pan als Musical-Produktion, 2000......................................youtube

    Peter Pan als Ballett, 2012..............................................................youtube

©2017, Theater Concept

Social Media